Cabier Ocean Lodge

Grenada W.I.,

Crochu, St. Andrews 

 

booking@cabier.com

Tel: +1 473 407 5666

(c) 2016 Cabier Ocean Lodge

Die ganz besondere Unterwasserwelt Grenadas erleben
 

Die Cabier Ocean Lodge liegt zwischen zwei Buchten - auf der einen Seite"Cabier Beach" eine Palmensandstrand - gut zum Schwimmen - und auf der anderen Seite in der "Crochu Bay" finden Sie Riffe - gut zum Schnorcheln.

 

Eine Vielzahl an bunten Fischen bevölkern diese unberührten Riffe die ihren natürlichen geschützten Lebensraum bilden.

 

Wir vermitteln Ihnen aber auch gerne Schnorchel und Tauchausflüge mit dem Boot zu besonders schönen Plätzen durch einen unserer Tauchpartner.

Es gibt sehr empfehlenswerte Tauchbasen auf Grenada, die Sie mit Booten zu besonderen Plätzen bringen um die ganz besondere Unterwasserwelt oder auch die bekannten Unterwasserskulpturen von Grenada kennen zu lernen.

 

Grenada bietet hier in der Karibik eine besonders faszinierende Unterwasserwelt mit einer fast unendlichen Artenvielfalt. Die besten Tauchplätze in Grenada sind meist nur per Schiff erreichbar und wir empfehlen deshalb die Erfahrung unserer Tauchpartner zu nutzen die ihnen individuelle Tauchgänge und Schulungen anbieten. Hier gibt es auch für jemanden der erstmalig in diese Welt eintauchen will die schönsten Plätze, vom einfachen Treibtauchgang über die farbenfrohen flach abfallenden Korallengärten ebenso, wie abenteuerliches Entdeckungs Tauchen in die Tiefen fast noch unberührter Riffe. Die mehr als 30 unterschiedlichen Tauchplätze variieren mit einer Tiefe von 6 bis 40 Meter und die Sichtweite beträgt oft bis zu 30 Meter und weiter.

 

In den Korallengärten werden Sie neben Hart- und Weichkorallen viele Gorgonien und Schwämme finden. Unterschiedlichste Lebewesen bevölkern die meist unberührten Riffe die ihren natürlichen geschützten Lebensraum bilden. Neben Seepferdchen und vielen Arten bunter Rifffische bis hin zur ausgewachsenen grünen Muräne ist hier ganz besonders viel Leben vorhanden. Schildkröten sind über den ganzen Sommer rund um Grenada zu beobachten da im Norden der Insel einer der Haupteiablageplätze für die riesige Lederschildkröte ist.

 

Grenada ist auch bekannt als das Wrackparadies der Karibik mit mehr als 15 unterschiedlich großen Wracks in verschiedenen Tiefen aus denen nun farbenfrohe künstliche Riffe geworden sind.

Das wohl bekannteste Wrack ist die "Bianca C", ein 200 m langes Kreuzfahrtschiff das 1961 auf 50 m Tiefe versank. Wegen ihrer Größe wird sie auch die "Titanik der Karibik" genannt.

 

Etwas ganz besonderes bietet der Tauchgang zu Grenadas bekannten Unterwasserskulpturen die auf den Original Skulpturen des britischen Bildhauers Jason de Caires Tylor basieren. Die hier geschaffenen Skulpturen erzählen von der bunten Geschichte, Kultur und Folklore Grenadas und bilden ein künstliches Riff das von Fischen, Korallen und Schwämmen besiedelt wurde. Der Skulpturenpark liegt in klarem flachen Wasser und das einfallende Sonnenlicht erlaubt eigene Interpretationen und sind ein Genuss für Kenner von Kunst und Natur.

 

Bei jedem Tauchgang entdecken sie immer wieder Neues und auch Sie werden von dieser Unterwasserwelt besonders fasziniert sein.

Tauchen & Schnorcheln